• Menü ›

Aktuelles

11.05.2016

Virengefahr durch QuickTime

Betrifft alle Nutzer, welche das Multimedia Programm QuickTime auf einem Windows PC nutzen

Sehr geehrte Geschäftspartnerin,
sehr geehrter Geschäftspartner,

Eine neue Eilmeldung hat uns über verschiedene Fachforen und Publikationen erreicht. Dies betrifft alle Nutzer, welche das Multimedia Programm QuickTime auf einem Windows PC nutzen.

"Die US-Regierung rät Windows-Nutzern dringend, die Multimedia-Software QuickTime zu deinstallieren".

Die Multimedia-Software QuickTime sollte nicht mehr auf Windows-Computern benutzt werden. Das raten Software-Experten und US-Behörden. Am Donnerstag veröffentlichte das amerikanische Innenministerium die Empfehlung, Apples Multimedia-Software solle auf Windows-Rechnern möglichst zeitnah deinstalliert werden. Die Cybersicherheits-Abteilung des Ministeriums teilte mit, dass Angreifer die Kontrolle über infizierte Rechner übernehmen könnten, wenn sie eine Sicherheitslücke der Software ausnutzen.

In der Mitteilung heißt es, QuickTime erhöhe die Gefahr, sich Viren einzufangen oder anderen Sicherheitsrisiken auszusetzen. Am Ende könne man so seine elektronisch gespeicherten Daten verlieren. "Die einzige Möglichkeit, dieses Risiko zu reduzieren, ist die Deinstallation von QuickTime für Windows", heißt es in der Warnung. Das Innenministerium bezieht sich auf die Erkenntnisse des japanischen Unternehmens Trend Micro, das sich auf Virenschutz und Netzwerksicherheit spezialisiert hat. Die Experten der Firma hatten in einem Blogbeitrag dazu aufgerufen, schnell zu handeln: "Wir raten ausdrücklich dazu, dass jeder die Apple-Anleitung befolgen und QuickTime für Windows deinstallieren sollte."

Als Grund für diesen Ratschlag wird angeführt, dass Apple seine Software künftig offenbar nur noch auf MacOS-Rechnern auf dem aktuellen Stand halten will, während Windows-Nutzer nicht mehr mit Sicherheits-Updates versorgt werden. Das jedenfalls schreibt Trend Micro. Auf eine Anfrage von SPIEGEL ONLINE, ob Apple den QuickTime-Support für Windows bereits eingestellt habe, hat der Konzern am Freitagvormittag nicht reagiert.

Bitte sprechen Sie uns an, damit wir bei betroffenen Arbeitsplätzen eine fachliche Deinstallation durchführen können.

Unser Team steht Ihnen unter Technik-Support: 069 838 329 20 oder Empfang 069 857 000 00, sehr gerne zur Verfügung.

Ihr IQ Solutions Team.......